LDPF
Labor für digitale Produktentwicklung und Fertigung

Unternavigation / Sub Navigation

Standardverweise

Vortragsreihe LDPF 03-2018 mit Gastvortrag der CLAAS KGaA mbH

Von: Michael Hoffmann

Donnerstag, 08.03.2018, 13:00 Uhr, Campus Schneidershof, Gebäude X, Raum X15

Opens external link in new windowAnfahrt und Campusplan

Agenda:

13:00 Uhr
Eröffnung und Einführung
Michael Hoffmann, Fachgebietsleitung CAD und CAM
Fachbereich Technik, Fachrichtung Maschinenbau


13:15 Uhr: CAD/CAM-Verbund in DELMIA V6 für das Wasserstrahlschneiden
Stefan Berg
CAD3-Projekt aus dem WS2017 (WS17MH01)

Neben einer vorhandenen Werkstattorientierten Programmierung der Wasserstrahlschneidanlage an der Hochschule wurde bereits im vergangenen Jahr im LDPF eine integrierte CAD/CAM-Prozesskette in DELMIA V6 entwickelt. In der hier vorgestellten Projektarbeit wurde dieser Prozess in verschiedenen Versuchen evaluiert und weiter optimiert. Eine wesentliche Weiterentwicklung besteht in einer Erweiterung der Funktionalität zur Ansteuerung der Z-Achse, sodass nicht nur Verfahrbewegungen in der XY-Ebene, sondern entlang beliebiger Raumkurven realisiert werden können.

13:45 Uhr: Reverse Engineering der Frontpartie eines Rennsportfahrzeugs und Datenaufbereitung eines 3D-Druck Modells als Grundlage für Strömungsversuche im Modellwindkanal
Jennifer Netthöfel, Vladimir Bertram
CAD3-Projekt aus dem SS2017 (WS17MH03)

In dieser Projektarbeit wurde die Frontpartie einer Fahrzeugkarosserie aus dem Motorsport mit einem 3D-Scanner digitalisiert und mit einer Spezialanwendung in CATIA V6 für die Datenaufbereitung zum 3D-Druck eines Versuchsmodells für den Modellwindkanal aufbereitet.

14:15 Uhr: Pause

14:30 Uhr: Methodische Entwicklung eines 3D-Konzeptmodells für die Additive Fertigung einer individuellen Computermaus
Dominik Bisenius, Alexander Kaysen
CAD3-Projekt aus dem WS2017 (WS17MH02)

Die Additive Fertigung gibt dem Produktentwickler neue Möglichkeiten zur Gestaltung von Produkten von einer fertigungsorientierten Gestaltung zu einer designorientierten Fertigung bis zur Losgröße 1.
In einem größeren Projektkontext entwickelt das LDPF einen Workflow zur additiven Fertigung einer individuellen ergonomischen Comutermaus. In diesem Projekt wurden Grundlagen zur ergonomischen Auslegung und die methodische Entwicklung eines ersten 3D-Variantenmodells erarbeitet und bereits erste Prototypenkonzepte additiv gefertigt.

15:00 Uhr: Digitale Transformation im Engineering bei CLAAS
Kai Wallasch
Head of KGaA DPE – Advanced PLM Development
CLAAS KGaA mbH, Harsewinkel


Kategorie: LDPF - Veranstaltungen
10. März 2017
logo

Kontakt

Leitung:
Michael Hoffmann

Anschrift
Hochschule Trier
FB Technik / LDPF
M. Hoffmann
Schneidershof
54293 Trier

Labor für Digitale Produktentwicklung und Fertigung [LDPF]
Gebäude G, Raum G10
Tel.: 0651/8103-281