20.09.18 14:00 Alter: 332 Tage

Internationale Veranstaltung Getränketechnologie der HS Trier

Von: Prof. Dr. Jens Voigt

Das Young Scientists Symposium 2018 ist eine internationale Veranstaltung für junge Forscher aus dem Bereich Brauerei, Mälzerei und Destillate, sowie anderer Getränkesparten. Ziel ist es, aktuelle Forschungsarbeiten vorzustellen, bei denen die Beteiligten noch am Beginn ihrer Karriere stehen und demzufolge auch noch weniger Möglichkeiten haben, ihre Arbeiten auf den großen internationalen Kongressveranstaltungen zu präsentieren. Es soll zu kostengünstigen Bedingungen eine Plattform für die Beteiligten geschaffen werden, sich mit Kollegen auszutauschen, die weltweit an anderen Instituten, Hochschulen und Firmen an ähnliche Themen oder Methoden arbeiten.

Prof. Dr. Jens Voigt, Hochschule Trier; Herr Dipl.-Ing. Jan Niewodniczanski, Bitburger Braugruppe und internationale Teilnehmer

Die Inhalte sind hier sehr vielseitig, von Analysenmethoden über Rohstoffe und Technologien, sensorischer Bewertung, Automation, Verpackung usw. Die ursprüngliche Idee für die Veranstaltungsreihe stammt von Jens Voigt, seit 2012 Professor für Getränketechnologie an der Hochschule Trier.

Nach erfolgreichen Symposien in Cork 2008, Weihenstephan (TU München) 2010, Nottingham 2012 Gent 2014, und Davis, Californien 2016 findet das Symposium 2018 in Bitburg statt. Die Bitburger Brauerei hat sich dankenswerter Weise bereiterklärt, die Tagungsstätte im neuen Kommunikationszentrum zur Verfügung zu stellen und ist großzügiger Hauptsponsor.

Es werden in zweieinhalb Tagen 30 Vorträge und 43 Poster präsentiert. Die Teilnehmer kommen aus über 21 verschiedenen Nationen, von 62 verschiedenen Hochschulen/Instituten oder Firmen und Verbänden.

Die Veranstaltung wird durchgeführt von der Hochschule für angewandte Wissenschaften Trier in Zusammenarbeit mit dem Institute of Brewing and Distilling, London und der gastgebenden Bitburger Brauerei. Eine Reihe renommierter international aktiver Firmen sind Sponsoren.

Neben den wissenschaftlichen Präsentationen stehen auch Besuche der Stadt Trier mit Rundgang zu historischen Stätten und eine Weinbergsführung mit Weinverkostung, sowie ein Brauereibesuch in Bitburg auf dem Programm. Die Hochschule Trier ist Mitveranstalter wobei hier das Ziel ist, die lebensmitteltechnologischen Studiengänge durch Präsentation eigener Arbeiten vorzustellen und die internationale Zusammenarbeit zu stärken.


fht-WebRedaktion, 30. Januar 2018